RHS Ahrtal

a_Eifelgold_145
a_Eifelgold_100
a_Eifelgold_037

Kreiskatastrophenschutz Übung

Kreiskatastrophenschutz-Übung, Großschadenslage am Nürburgring

Während einer Großveranstaltung auf dem Nürburgring kommt es auf der Straße unterhalb der Nürburg zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Zwei Fahrzeuge kommen dabei von der Fahrbahn ab, überschlagen sich und rasen in den vollbelegten Campingplatz D9. Eine Gasflasche explodiert. Es gibt ca. dreißig Leicht- und Schwerverletzte. Etliche weitere Camper laufen verwirrt und in Panik auf dem Gelände umher.

Dieses Szenario bot sich den eintreffenden Rettungskräften von THW, Rettungsdiensten, Polizei, Feuerwehr und der Rettungshundestaffel.

Unsere Aufgabe bestand darin, verwirrte Personen, die in ein angrenzendes Waldstück des Campingplatzes liefen, aufzufinden. Da man von Verletzungen oder einem Schock ausgehen musste, war schnelle Hilfe gefragt. Wir mobilisierten 5 Rettungshundeteams, die in verschiedene Suchgebiete eingeteilt wurden und schließlich die vermissten Personen auffanden. Nach der Erstversorgung konnten wir die Rettungskräfte des DRK topographisch einweisen und die verletzten übergeben.

Für uns war diese Übung eine große Erfahrung, unser Wissen auszutauschen und zu sehen, wie wir als Gruppe in einer solchen Situation reagieren.
An dieser Stelle geht ein besonderes Lob an die Organisatoren, die diese faszinierende Übung auf die Beine gestellt haben und uns ermöglicht haben, dabei zu sein.

Auf einer Übung wie dieser, kann man Erfahrungen sammeln, die jeden Einzelnen, die Gruppe und die Organisationen untereinander wie miteinander weiter bringen.

Denn hier wird geübt, was im Ernstfall Menschenleben retten kann!

a_Eifelgold_076
a_Eifelgold_025
a_Eifelgold_118
a_Eifelgold_045
a_Eifelgold_095
a_Eifelgold_081

zurück


[Startseite] [Eindrücke] [Über uns] [Ausbildung] [Kontakt] [Sonstiges]