Browsed by
Kategorie: AKNZ

Trainingswochenende AKNZ

Trainingswochenende AKNZ

AKNZ Trainingswochenende vom 27.09.2019 – 29.09.2019
Letztes Wochenende waren wir wieder zu Gast bei der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Ahrweiler und durften dort das Gelände und die Trümmerstrecke benutzen.

Freitag ging es morgens um 9:00 Uhr los. Diesmal mit den Mantrailern. Die Trails wurden mit dem Schwerpunkt: Wald und Wiese gelegt. Nachdem diese ihre Aufgaben erfolgreich gelöst hatten, ging es in die Trümmer mit Trümmerrandsuche. Nachmittag dann die Trümmersuche.

Samstags wurden dann die Suchen mehr kombiniert und Schwierigkeiten der einzelnen Hunde ausgearbeitet. Der Sonntag gestaltete sich aufgrund des starken Windes und des Nieselwetters als sehr ungemütlich und machte die Suche für die Hunde nicht leichter. Trotzdem meisterten sie alle die Aufgaben. Um 12:00 Uhr endete dann unser Wochenende. Und alle freuten sich auf einen entspannten Nachmittag zum Erholen.

Trainingswochenende AKNZ

Trainingswochenende AKNZ

Trainingswochenende an der AKNZ (Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) vom 19.07.2019 – 21.07.2019.

Erstmals mit dabei unsere 10 Wochen alte Yuna.

Trainingswochenende AKNZ

Trainingswochenende AKNZ

AKNZ Trainingswochenende vom 10.05.2019 bis 12.05.2019
 
Dieses Wochenende stand wieder ein Trainingswochenende auf dem Plan. Dazu hatten wir Besuch von einer befreundeten Rettungshundestaffel aus Bayern (RHS Altbayern), die mit 8 Hunden angereist waren. Es standen von den Bayern noch 3 Flächenhund Prüfungen an.
Es wurde Flächensuche, Trümmer und Mantrailing trainiert. Für die Hunde und Hundeführer standen dabei immer wieder neue Herausforderungen an z.B. mehrere Menschen in einem Gebäude, Verleitgegenstände, wie Jacken, in den Gebäuden oder Personen hinter Türen oder in Kisten.
Müde aber zufrieden ging es dann Sonntagmittag wieder nach Hause.
 
AKNZ

AKNZ

AKNZ –Trainingswochenende vom 15.03.2019 bis 17.03.2019

Am Freitag, den 15.03.2019 war es wieder so weit! Wir trafen uns um 9Uhr zu unserem ersten Trainingswochenende an der AKNZ in Ahrweiler. Leider war Petrus uns nicht so gut gesonnen und es regnete bei 5 Grad, aber das konnte der Stimmung keinen Abbruch tun.
Gestartet wurde für alle mit Unterordnung in verschiedenen Gruppen. Die Junghunde und neuen Hunde und Staffelanwärter machten dann eine Begehung der Trümmerstraße, um diese kennenzulernen und ein Gefühl dafür zu bekommen, durch welche Tunnel, Keller oder Gebäude wir die Hunde schicken. Danach bekam jeder Hund mit seinem Hundeführer eine Suche, bei der die Stärken und Schwächen der jeweiligen Teams festgestellt und darauf aufbauend die Trainingsziele für das Wochenende festgelegt wurden. Nach einer gemeinsamen Mittagspause ging es dann weiter. Überwiegend wurde in den Trümmern gearbeitet, aber auch in der Fläche. Um 17 Uhr hieß es für alle müde und durchnässt „Feierabend“ für den ersten Tag. 
Am Samstag ging es pünktlich um 9 Uhr wieder los. Erst wieder mit Unterordnung und dann wurde bis zur Mittagspause in verschiedenen Trainingsgruppen an den Aufgaben vom Vortag weiter gearbeitet. Nach der gemeinsamen Mittagspause ging das Programm bis 17 Uhr weiter. Auch die Mantrailer bekamen individuelle Herausforderungen gestellt z.B. Personen hinter Türen, versteckt im Kanaldeckel und vieles mehr. Auf Grund des Geländes auf der AKNZ gab es viele verschiedene Trainingsmöglichkeiten.
Der Sonntag war dann noch mal von 9 – 12 Uhr. Da hieß es dann, das gelernte noch mal umzusetzen und zu zeigen! 
Müde und ko ging es dann für alle nach Hause.